Final Fantasy XIV A Realm Reborn Fantasy MMORPG Screenshot #29

Final Fantasy XIV feiert dritten Geburtstag

Das MMORPG Final Fantasy XIV wird drei Jahre alt, was Square Enix natürlich feiert!

Zur Feier veranstaltete das Entwicklerteam einen 14 stündingen Livestream, in welchen zudem die 31. Ausgabe des „Brief des Produzenten LIVE“ integriert war.

In diesem Brief des Produzenten sprach Producer und Director Naoki Yoshida über neue Inhalte und beantwortete Fragen der Spieler. Im Fokus stand der Content des kommenden Updates 3.4 „Soul Surrender“. Dieses Update wird am 27. September veröffentlicht und bringt neue Hauptszenario-Quests, Dungeons, Prüfungen, die letzte Stufe des acht-Spieler-Raids Alexander und einiges mehr mit sich.

Das vergangenen Monate veröffentlichte Update “ 3.35 mit dem Palast der Toten als erstes tiefes Gewölbe kam bei den Spielern sehr gut an. Daher dürfen sich die Fans schon auf einiges gefasst machen, was sie mit Update 3.4 erwarten wird. Die Feierlichkeiten zum dritten Jahrestag des MMOs finden auch im Spiel statt. Denn dort könnt ihr euch am Fest der Wiedergeburt beteiliegen. Dabei handelt es sich um eine Feier zur Erinnerung mit vielen unterhaltsamen Aktivitäten und wertvollen Belohnungen.

Square Enix zeigt sich überdies sehr stolz, dass inzwischen mehr als sechs Millionen Spieler die Abenteuer im MMORPG Final Fantasy XIV erleben (hierbei sind die nutzer der kostenlosen Testversion nicht mit eingerechnet). Wenn auch ihr mit zu dieser Community gehören wollt, dann könnt ihr euch das Spiel für PlayStation 4, PlayStation 3, Windows PC und Mac zulegen. Wollt ihr erstmals reinschnuppern, dann steht euch eine kostenlose Testversion zur Verfügung, mit der ihr 14 Tage lang spielen und euren Charakter auf Stufe 35 bringen dürft. Anschließend fällt ein monatliches Abo in Höhe von 10,99 Euro an.

Final Fantasy XIV ist in der aktuellen Version ein sehr erfolgreiches MMORPG mit einer aktiven Community. Regelmäßige Updates und neue Inhalte sorgen dafür, dass die Spieler stets motiviert sind.

Share this post

No comments

Add yours